Home arrow Nachrichten arrow Abiturfeier 2018
Abiturfeier 2018 Drucken
 1
 Musikalische Begrüßung mit "Downtown"
  
 2
 Grußworte der Schulleiterin Fr. Reusing
  

Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2018

Zu Beginn wurden der Abiturjahrgang 2018, die Gäste und das Kollegium der Robert-Koch-Schule vom Chor mit „Downtown“ begrüßt, in dem sich ein etwas wehmütiger Ton perfekt mit dem Ausmalen der sich den Abiturientinnen und Abiturienten nun eröffnenden Möglichkeiten verbindet.

In ihren Grußworten griff die Schulleiterin Fr. Reusing dieses Motiv wieder auf, als sie feststellte, dass jetzt der Zeitpunkt gekommen war, die Abiturientinnen und Abiturienten „aus dem Haus zu werfen“ und sie ihr Leben leben zu lassen. Fr. Reusing betonte darüber hinaus, dass bei der diesjährigen Abiturfeier der Abiturjahrgang stärker im Mittelpunkt stehen sollte, und lobte auch den Abischerz, wobei sie das Motto „Abios Amigos – 12 Jahre Siesta,“ gewürzt mit einer kleinen bittersüßen Spitze angesichts des relativ kleinen Jahrgangs, auch wieder aufgriff.

Bürgermeisterin Fr. Schweigel ergänzte diese Grußworte durch den Hinweis auf die Breite der Erfahrungen, die der Abiturjahrgang in seiner Zeit an der Robert-Koch-Schule angesammelt hatte, und durch den Hinweis auf die Breite an kritischen Fähigkeiten, die im weiteren Leben der nun ehemaligen Schülerinnen und Schüler wichtig sein werden. Fr. Schweigel rundete ihre Grußworte sowohl mit warnenden Worten aus George Orwells 1984 als auch mit einer ermutigenden chinesischen Fabel über ein Schwein ab, dass sich dadurch aus seiner Not retten kann, dass es sich in eine Ente verwandelt, und malte so aus, dass jede Zukunft sowohl Gefahren als auch Chancen bieten wird.



 
< zurück   weiter >
© 2018 Robert-Koch-Schule
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.